Wer im Büro arbeitet, muss Dokumente in Papierform auch digitalisieren, also in den Computer einlesen. Das klappt nicht nur mit Windows, sondern auch am Mac. Die Scan-Funktion ist in OS X bereits eingebaut.

Um bei OS X ein Dokument einzuscannen, braucht man die Systemeinstellungen. Am einfachsten erreicht man die Scanner-Funktion durch Drücken von [Cmd] + [Leertaste], Eintippen von Scanner und einem Druck auf die [Eingabetaste]. Jetzt in der Liste links das gewünschte Gerät markieren, dann rechts zum Tab „Scannen“ wechseln.

Nach einem Klick auf „Scanner öffnen …“ wird, falls nötig, die passende Scanner-Software automatisch nachinstalliert. Am unteren Fensterrand lässt sich jetzt der Speicher-Ordner für das einzuscannende Bild festlegen. Per Klick auf „Scannen“ startet der Scan-Vorgang.

Extra-Tipp: Wer vor dem Start des Scans eine Vorschau sehen will und weitere Einstellungen konfigurieren möchte, klickt auf „Details einblenden“. Hier lassen sich dann Farbmodus, DPI-Anzahl sowie Rotationswinkel des gescannten Bildes genau festlegen.

scannen-am-mac