Ein Trend setzt sich allmählich durch: Mit seinem neuen Luxushandy Galaxy S6 hat Samsung das drahtlose Aufladen des Akkus hoffähig gemacht. Es reicht aus, das Gerät auf eine Ladefläche zu legen. Kein Stecker. Kein Stöpseln. Die Aufladung funktioniert ohne solche Hardware. Wenn mehr Hersteller diesen Standard unterstützen, bedeutet das deutlich weniger Kabelgewirr und weniger Stecker.

Der Akku im nagelneuen S6 liefert 2550 mAh, der Akku im S6 Edge sogar 2600 mAh. Nicht unbedingt üppig, aber genug, um die Geräte bei durchschnittlicher Nutzung rund zwei Tage ohne Steckdose verwenden zu können. Die neuen Samsung-Geräte lassen sich danke Qi-Technologie kabellos aufladen.

Samsung will entsprechende Ladegeräte selbst anbieten und verkaufen. Aber auich andere Hersteller bieten Ladestationen an. Das Schöne: Durch Standardisierung braucht man nicht mehr für jedes Handy ein eigenes Ladegerät, was unnötig viel Elektromüll verursacht.

qi