Viele Webmaster integrieren Werbung in ihre Seiten. Nervig wird die Sache dann, wenn es sich um automatisch startende Videos handelt, die die Aufmerksamkeit des Besuchers vom eigentlichen Inhalt ablenken. In Firefox lässt sich verhindern, dass Videos von selbst starten.

Wer die automatische Wiedergabe von Videos im Firefox-Browser unterbinden will, gibt in die Adressleiste die URL about:addons ein. Jetzt links zum Bereich „Plugins“ wechseln. Auf der rechten Seite wird jetzt nach dem Plugin „Shockwave Flash“ gesucht.

Hat man es gefunden, findet sich in dessen Nähe eine Klappliste mit Startoptionen. Die Einstellung dieses Klappmenüs muss auf „Nachfragen, ob aktiviert werden soll“ gestellt werden. Ab sofort starten Flash-Videos in Firefox nur noch, wenn sie ausdrücklich angeklickt wurden.

firefox-flash-plugin-nachfragen