fbpx
schieb.de > Tipps > Video Calls mit dem Facebook Messenger

Video Calls mit dem Facebook Messenger

28.04.2015 | Von Jörg Schieb

Tipps

Facebook hat seinem Messenger eine neue Funktion spendiert: Ab sofort können Messenger-Nutzer jederzeit einen Video Call zu Freunden starten. Wenn beide Gesprächspartner wollen, können sie sich nicht nur hören, sondern auch sehen. Das funktioniert plattformübergreifend – allerdings derzeit nocht nicht in Deutschland. Google, Apple und Microsoft bekommen jedenfalls Konkurrenz.

Facebook spendiert seinem seit einigen Monaten eigenständigen Messenger immer neue Funktionen. Gerade erst wurde die Bezahl-Funktion eingeführt, jetzt gibt es Video Calls. Ab sofort ist es möglich, seine Kontakte mit dem Facebook Messenger auch per Video anzurufen. Dabei spielt es keine Rolle, ob man iOS oder Android benutzt – der Video-Chat funktioniert plattformübergreifend und ist kostenlos.

fb_messenger_video

Aber nicht zu früh gefreut: Facebook startet die neue Funktion zwar gleichzeitig in 18 Ländern wie USA, Frankreich, Belgien oder Polen, doch  Deutschland ist nicht dabei. Wieso Deutschland beim Produktlaunch nicht dabei ist, verraten die Facebook-Manager auf der Seite mit der offiziellen Ankündigung leider nicht.

Messenger wird zur Kommunikationszentrale

Der Facebook Messenger wird mehr und mehr zur Kommunikationszentrale ausgebaut. Erst vor kurzem hat Facebook eine Bezahlfunktion im Messenger eingeführt. Die spielt derzeit noch keine sonderlich große Rolle, doch die Videofunktion wird garantiert genutzt.

Mehr als 600 Millionen Menschen weltweit verwenden den Facebook Messenger. Damit ist die App ab sofort eine erhebliche Konkurrenz für Skype von Microsoft und Facetime von Apple. Berücksichtigt man dann noch, dass auch Whatsapp und Instagram zu Facebook gehören, wird deutlich, wohin die Reise geht: Mark Zuckerbergs Unternehmen kontrolliert immer größere Teile der weltweiten Kommunikation.

facebook messenger

Das ist nicht nur für Apple, Google und Microsoft bedenklich, sondern auch für uns. Schon jetzt versucht Facebook, seine Macht zu missbrauchen: Das Onlineprojekt internet.org zum Beispiel, das Menschen in ärmeren und entlegeneren Gegenden kostenlos oder kostengünstig im Internet versorgen soll, präsentiert nur von Facebook ausgewählte Onlinedienste und Webseiten.


Facebook erklärt Video Calls im Messenger in einem PR-Video

Immer mehr Videos

Ich denke, Facebook verfolgt noch ein weiteres Ziel: Der Video-Chat soll auch die Akzeptanz von Videos erhöhen. Videos sind im Augenblick das große Thema bei Facebook. Bei Facebook hochgeladene Videos werden per Auto-Play in der Timeline direkt angespielt (ohne Ton). Das erhöht die Aufmerksamkeit und die Wahrscheinlichkeit, dass die User neugierig auf das Video klicken. Ein weiterer Vorteil für Facebook: Zu YouTube geht man nur, wenn man sich Videos anschauen will. Im Facebook-Universum gibt es jede Menge Inhalte – und eben auch verstärkt Videos.

Facebook hat sich konsequent auf den Mobilmarkt gestürzt und mit der Multi-App-Strategie durchaus Erfolg. So wie man bei Google heute nicht mehr nur von einer Suchmaschine sprechen sollte, ist auch Facebook nicht mehr nur ein Soziales Netzwerk. Facebook ist längst größer – und mächtiger. Auf Selbstbeschränkungen darf niemand hoffen. Die amerikanischen Unternehmen machen, was möglich ist – und was wir ihnen erlauben.




Jetzt schieb.de Pro Mitglied werden - und PDFs, eBooks und Extras sichern


Mitglieder von schieb.de Pro bekommen jede Woche einen umfangreichen, hochwertigen Report im PDF-Format zugeschickt. Außerdem können Mitglieder kostenlos hochwertige eBooks laden. Und weitere Extras.

Jetzt Mitglied werden. Nur 5 EUR/Monat.

Stichwörter: , , , ,

Kommentarfunktion gesperrt.