Beim Verlassen des Schreibtischs hat man nicht immer Zeit, erst den Computer zu sperren, damit andere nicht herumschnüffeln. Mac-Nutzer haben es da besonders einfach: Sie parken einfach die Maus in einer der Ecken des Bildschirms, um den Bildschirmschoner zu aktivieren.

Das Beste ist: Die Parkfunktion ist im Betriebssystem schon eingebaut, und zwar ab OS X 10.10 Yosemite. Dazu einfach im Dock auf das Symbol der Systemeinstellungen klicken, anschließend wird zum Bereich „Schreibtisch & Bildschirmschoner“ gewechselt.

Jetzt zum Tab „Bildschirmschoner“ navigieren und dann unten in der Ecke auf den Knopf „Aktive Ecken …“ klicken. Für jede der vier Monitorecken kann jetzt eine gewünschte Aktion eingestellt werden – zum Beispiel „Bildschirmschoner ein“. Die Änderungen werden beim Klick auf „OK“ angewendet.

osx-bildschirmschoner-aktive-ecken