Beim Neu-Aufsetzen eines PCs muss man viele Programme installieren und Dinge einstellen. Auch müssen alle Programme wieder bei Null anfangen, von ihrem Benutzer zu lernen. Wer sich einen Teil der Arbeit sparen will, kopiert die benutzerdefinierten Wörterbücher für Word, Excel und Co.

Dazu findet man als Erstes den Speicherort für das Benutzerwörterbuch heraus, indem auf „Datei, Optionen“ (Windows) oder „Word, Einstellungen…“ (Mac) geklickt wird. Hier zum Bereich „Rechtschreibung und Grammatik, Wörterbücher…“ wechseln. Man beachte hier die Pfadangabe, zum Beispiel „C:\Users\Beispiel\AppData\Roaming\Microsoft\UProof“.

Aus dem angegebenen Ordner wird die Datei „CUSTOM.DIC“ oder „Benutzerwörterbuch“ per Explorer oder Finder kopiert. Am neu aufgesetzten Computer muss die Datei an den gleichen Ort wieder eingefügt werden, dann nutzen Word und die anderen Office-Programme automatisch das wieder importierte Wörterbuch.

office-benutzerwoerterbuch-kopieren