Die erste öffentliche Vorschau auf das kommende Mac-Betriebssystem OS X El Capitan (10.11) steht jetzt zum Testen für jedermann bereit. Wer das System testen will, installiert die Beta auf einem zweiten Laufwerk.

Um die öffentliche Beta von OS X El Capitan einzuspielen, legt man als Erstes ein Backup mit der Time Machine an. Im Anschluss wird das Festplattendienstprogramm geöffnet und eine weitere Partition hinzugefügt, um später El Capitan darauf zu installieren.

Ist das erledigt, wechselt man zur Webseite https://beta.apple.com/sp/de/betaprogram/redemption#osx und meldet sich mit der eigenen Apple ID an. Nach dem Login folgt unter Punkt 2 ein Klick auf den blauen Knopf „OS X El Capitan Public Beta laden“, wodurch sich der Mac App Store öffnet und einen Code einlöst. Der anschließende Download des Setup-Programms kann einige Zeit dauern, da er 6 Gigabyte groß ist. Der Fortschritt kann im Launchpad überwacht werden.

Nach dem Herunterladen findet der Installer sich im Ordner „Programme“. Von hier aus wird das Setup aufgerufen, dann auf „Fortfahren“ und „Akzeptieren“ klicken. Ist die soeben erstellte Zweitpartition jetzt nicht zu sehen, klickt man auf „Alle Volumes anzeigen“. Dann die neue leere Partition markieren, sodass das vorhandene OS X Yosemite nicht überschrieben wird. Denn frühe Beta-Software enthält oft Fehler, sodass sie sich nicht unbedingt schon als Hauptsystem eignet.

Sobald auf „Installieren“ geklickt und dann das Kennwort eingetippt wird, startet die Installation der öffentlichen Betaversion von OS X El Capitan auf dem markierten Laufwerk.

osx-el-capitan-beta-installieren