Kurzfilme gibt es heute weder im Kino, noch im Fernsehen zu sehen. Doch im Netz gibt es ein auf Kurzfilme spezialisiertes Portal – mit jeder Menge Juwelen.

Ob als Zeitvertreib für zwischendurch, als Unterhaltung auf Bahnfahrten oder als „Nachtlektüre“ vor dem Schlafengehen: Kurzfilme regen oft zum Nachdenken an. Allerdings bekommen Kurzfilme in Zeiten von Blockbustern mit Überlänge und aufwändigen Serienproduktionen aus Hollywood nicht mehr die Aufmerksamkeit, die ihnen eigentlich zusteht.

Das möchten die Macher von shortfil.ms ändern und den Kurzfilm in den Fokus rücken. Die drei Betreiber aus Bergheim bei Köln sammeln dafür auf Ihrer Seite allerlei Kurzfilme, die frei im Internet zu finden sind. Täglich soll ein neues Werk hinzukommen, das in verschiedene Kategorien wie Genre, Herkunftsland und Sprache einsortiert wird.

So finden Besucher mit shortfil.ms eine zentrale Anlaufstelle für Kurzfilme, suchen in bestimmten Rubriken wie „Animation“, „Drama“ oder „Dokumentation“ und schauen die Filme selbst unterwegs auf Smartphones oder Tablets – denn die Webseite ist auch für die Darstellung auf mobilen Geräten geeignet. Wer nicht gezielt nach einem Filmtitel, Regisseur oder Autor suchen oder im großen Angebot stöbern möchte, lässt sich von shortfil.ms einen Vorschlag machen. Dafür gibt der Besucher an, aus welchem Genre der Film stammen und wie lang er maximal sein soll.

shortfilms

Wer also bloß fünf Minuten füllen möchte, bekommt nur Clips mit entsprechender Länge angezeigt. Eine Sprache lässt sich bei dieser Zufallsauswahl allerdings nicht vorgeben. Für Kurzfilm-Fans ist shortfil.ms eine lohnen Anlaufstelle. Täglich wächst das Angebot deutscher und internationaler Werke. Sich selbst auf die Suche nach entsprechenden Titeln im Netz zu machen, ist also gar nicht mehr nötig.

http://shortfil.ms