Nicht jeder will, dass andere herausfinden können, wann man welche Datei aus dem Internet heruntergeladen hat. Normalerweise merkt sich der Safari-Browser am Mac das allerdings – genau wie andere Browser auch. Wann Safari die Download-Liste aufräumen soll, kann man aber einstellen.

Dazu wird zuerst ein neues Safari-Fenster geöffnet – beispielsweise per Klick auf das Kompass-Symbol unten im Dock, oder per Spotlight-Suche und Eingabe von Safari. Jetzt oben in der Menüleiste auf „Safari, Einstellungen …“ klicken – alternativ kann man natürlich auch [Cmd]+[Komma] drücken.

Nun wird zum Tab „Allgemein“ gewechselt. Hier findet sich ein Klappfeld namens „Downloads aus der Liste entfernen“. Zur Auswahl stehen neben „Manuell“ auch die Optionen „Nach einem Tag“, „Beim Beenden von Safari“ und „Nach erfolgreichem Laden“.

safari-einstellungen-download-liste-leeren