Wer eine Betreuungsmöglichkeit für den Nachwuchs sucht, kann eine neue Suchmaschine befragen.

Mama und Papa können sich nicht 24 Stunden täglich um den Nachwuchs kümmern, oft machen dem ganz einfach berufliche Verpflichtungen einen Strich durch die Rechnung. Spätestens nach Ablauf der Elternzeit muss also ein Kindergarten, eine Kita oder eine Krippe her. Doch wie findet man eine gute Bleibe, der man die lieben Kleinen ohne Sorgen und Gewissensbisse anvertrauen kann?

Der Suche nach einem Kitaplatz hat sich die Webseite MiniWo verschrieben. Die Plattform möchte eine umfassende Datenbank über entsprechende Einrichtungen in Deutschland aufbauen. Eltern sollen so Kitas, Kindergärten und Krippen in der Nähe finden, aber auch selbst bewerten.

2015-09-27-miniwo

Denn MiniWo setzt stark auf die Unterstützung der Nutzer, die sowohl neue Kindergärten eintragen als auch bestehende Einträge bewerten sollen. Nur so können auch andere Suchende davon profitieren, indem sie etwa erfahren, wie Eltern das Personal, die Räumlichkeiten, das Konzept und das Preis-Leistungs-Verhältnis bewerten.

Zudem dürfen Nutzer auch eine kurze Rezension verfassen und die Kita kategorisieren, indem sie angeben, ob zum Beispiel ein Garten, eine Küche und ausreichend Parkplätze vorhanden sind. Außerdem sind Angaben zum Träger, zur möglichen Elternbeteiligung und zum Preis erwünscht. Je umfangreicher die Datenbank ist und je detaillierte die Einträge sind, desto besser können alle Eltern MiniWo nutzen, um einen Kitaplatz für Sohn oder Tochter zu finden.

www.miniwo.de