Wenn der Mac die Neu-Einteilung der Festplatte verweigert, weil Fehler im Dateisystem gefunden wurden, ist es in OS X Yosemite ein Leichtes, diese zu beheben. Dazu wird der Mac im Wiederherstellungs-Modus neu gestartet.

Als erstes sämtliche geöffneten Programme schließen. Anschließend oben in der Menüleiste auf das Apple-Symbol und dann auf „Neustart …“ klicken. Sobald der Bildschirm schwarz wird, die R-Taste gedrückt halten, bis die Wiederherstellungs-Oberfläche gestartet ist. In der Liste wählt man dann die Option, das Festplattendienstprogramm zu starten.

Nun auf der linken Seite die zu reparierende Festplatte markieren, danach rechts auf den Button „Volume reparieren“ klicken. Je nach gespeicherter Datenmenge kann die Reparatur einige Minuten dauern.

osx-festplattendienstprogramm-volume-reparieren