Verlorene Daten retten: Data Recovery

Es gibt viele Situationen, in denen Daten verloren gehen können: Aus Versehen die SD-Karte formatiert, im falschen Moment den “Delete”-Butten gedrückt, die Speicherkarte nicht richtig ausgeworfen oder schlicht einen Fehler gemacht. Wenn wertvolle Daten futsch sind, ist die Panik oft groß. Was tun? Mir sind Dutzende Fotos auf einer SD-Karte verloren gegangen – und ich habe sie mit Mac Date Recovery 7 gerettet.

Wer nach Datenverlust Stichwörter wie “Undelete” oder “Datenrettung” in Google eingibt, wird mit Treffern überhäuft. Denn: In solchen Situationen lässt sich gut Geld verdienen. Das ist wie beim Schlüsseldienst: Der ist auch unverfroren teuer – aber was will man machen, wenn man ins eigene Haus will?

festplatten

Ganz ähnlich ist es, wenn wichtige Daten oder Fotos verschwunden sind. Ich habe mir angewöhnt, mich für solche Situationen rechtzeitig zu rüsten. Und deshalb war es auch kein Problem, als auf meiner SD-Karte kürzlich alle Fotos verschwunden sind (ich hatte vergessen, die Karte korrekt auszuwerfen, bevor ich sie aus dem Lesegerät genommen haben). Schon seit einer ganzen Weile benutze ich Windows Data Recovery 6 auf meinen Windows-Rechnern und Mac Data Recovery 7 auf meinem Mac.

Das Programm kann wirklich was: Wenn Daten verloren sind, einfach Programm starten – und den Datenträger analysieren. Mit der Software lassen sich sowohl gelöschte Daten retten als auch defekte Dateien reparieren. Manche Löschvorgänge lassen sich damit in Sekunden rückgängig machen, andere dauern eine Weile – etwa, wenn der Datenträger neu formatiert wurde. Dann müssen alle Sektoren gelesen und analysiert werden.

Bildschirmfoto 2015-11-03 um 10.05.37

Meine Erfahrung: Die Software von Stellar repariert fast alles: Dokumente, Fotos, Videos – wird alles wieder zusammengefügt. Schlimmstenfalls gehen mal die Dateinamen verloren, das passiert, wenn man den Datenträger formatiert hat. Aber die Daten selbst bekommt das Programm meistens rekonstruiert – sofern man schnell reagiert. Denn natürlich dürfen die Daten noch nicht wieder überschrieben worden sein,

Bildschirmfoto 2015-11-03 um 10.09.10
Die Software ermöglicht es, verlorene Daten von Festplatten und Medienträgern wiederherzustellen. Sie ist mit verschiedenen Scan-Methoden ausgestattet, mit denen Sie jede verlorene oder gelöschte Datei auf Ihrem Rechner wiederherstellen können. Nach einem erfolgreichen Scan werden alle wiederherstellbaren Dateien in einem Baumdiagramm zum Speichern aufgelistet. Die Software stellt effizient Foto, Audio, Video, Doc, Textdateien und ähnliche Daten wieder her.

Wer mag, kann auch Abbilder (Images) von Datenträgern erstellen. Das erleichtert dann die Rekonstruktion, sollte es mal zu erheblichen Problemen bei einem Datenträger kommen.

Die Analyse des Datenträgers ist gratis – wer auch Daten retten will, muss die Vollversion kaufen. Die kostet ab 49 EUR.

Mehr Infos und die kostenlose Demo gibt es hier: Windows Data Recovery 6 und Mac Data Recovery 7 für Apple.