Um einen Mac auf Viren zu prüfen oder andere Tools aus dem Netz zu laden, braucht man einen Browser. Falls Safari sich aber nicht starten lässt, muss man womöglich Dateien anderweitig downloaden. Das klappt zum Beispiel per Terminal.

Um im Terminal-Fenster eine Datei von einer Web-Adresse zu laden, geht man wie folgt vor:

  1. Als Erstes ein Terminal starten, zum Beispiel per Spotlight-Suche oder über das Launchpad (Ordner „Dienstprogramme“).
  2. Jetzt in den Ordner Downloads wechseln, dazu cd Downloads [Enter] eintippen.
  3. Nun wird die Datei mit dem Befehl wget http://www.example.com/eine-datei.zip [Enter] heruntergeladen. Dabei natürlich die korrekte URL einfügen.

apfel