Über die iTunes-Software lassen sich verschiedene Daten und Inhalte eines iPhones mit dem Desktop-PC synchronisieren. Unter anderem versteht sich das Programm auch auf den Abgleich der Personen, also Kontakt-Einträgen.

Dabei synchronisiert iTunes die iPhone-Kontakte mit den Inhalten des Ordners „Kontakte“ im eigenen Windows-Profil. Man findet diesen Ordner, indem man zunächst den Explorer öffnet, dann zum System-Laufwerk wechselt (meist C) und hier den Ordner Benutzer per Doppelklick öffnet.

Nun den Unterordner öffnen, der den Namen des Benutzers hat. Darin steht ein Ordner namens Kontakte. Hier finden sich für alle iPhone-Kontakte entsprechende Kontakt-Dateien im *.contact-Format – vorausgesetzt, man hat sein iPhone schon einmal über iTunes synchronisiert. Wer neue Kontakte hinzufügen will, speichert sie also einfach in diesem Ordner und startet dann den Abgleich der Daten per iTunes. Schon finden sich die neuen Kontakte auch in der Liste im iPhone wieder.

ios-kontakte