Wenn der Browser nicht so funktioniert, wie er soll, ist das eine nervige Sache – denn man braucht ihn ja für vieles. Beispiel Safari in OS X: Bei manchen Nutzern hängt sich der Browser auf, wenn man etwas in die Adressleiste eintippen will.

Um das Problem zu lösen, als Erstes nach Updates suchen, indem oben links auf das Apfel-Menü, App Store, Updates geklickt und dort Aktualisierungen für Safari installiert werden.

Ist Safari schon aktuell, ändert man ein paar Einstellungen, indem man auf Safari, Einstellungen …, Suchen klickt. Hier bei Intelligentes Suchfeld alle Haken entfernen. Anschließend die Optionen schließen und auf Safari, Verlauf löschen … klicken. Zum Schluss den Browser beenden und dann neu öffnen. Jetzt sollte die Adressleiste wieder ohne Probleme korrekt funktionieren.

safari