Zum Aufräumen der Festplatte eignet sich die Datenträger-Bereinigung natürlich hervorragend. In Windows 10 gibt es aber noch eine einfachere Methode, nicht länger benötigte Dateien von der Festplatte verschwinden zu lassen.

Der neue Helfer ist in die Einstellungs-App eingebaut. Man klickt also auf Start, Einstellungen, System. Dann auf der linken Seite zum Bereich Speicher wechseln. Anschließend folgt rechts ein Klick auf das System-Laufwerk – also auf die Festplatte, wo Windows installiert ist.

Weiter unten nun auf den Button Temporäre Dateien klicken oder tippen. Hier werden mehrere Orte zusammengefasst, an denen sich löschbare Dateien befinden.

win10-einstellungen-temporaere-dateien