Seit Windows 8 sind die Apps aus dem Windows Store eine wichtige Komponente sowohl für das System als auch für die Strategie von Microsoft. Für Nutzer allgemein ist der Windows Store die einzige Anlaufstelle zum Laden von Apps. Viele Unternehmen erstellen aber ihre eigenen Apps, die nicht im Store veröffentlicht werden. Wer solche Apps installieren will, kann das mit einem Trick tun.

Dazu aktiviert man die Funktion zum Querladen von Apps: Zuerst auf Start, Einstellungen, Update und Sicherheit klicken und dann zum Bereich Für Entwickler navigieren. Hier die Option Apps querladen markieren.

Ab sofort lassen sich App-Pakete (.appx) per Doppelklick installieren, auch wenn sie nicht von Microsoft signiert sind. Aber Achtung: So umgeht man eine Sicherheits-Funktion, man muss also unbedingt Acht geben.

win10-apps-querladen