Word für Windows ist ordentlich: Für jedes geöffnete Dokument wird automatisch ein neues Fenster angezeigt. Trotzdem ist das Programm nur einmal im Speicher. Doch nicht jeder mag diese Fensterflut, die schnell unübersichtlich werden kann. In der neuen XP-Version lässt sich Word für Windows diese Marotte abgewöhnen: Dazu in Extras > Optionen > Ansicht die Option Fenster in Taskleiste deaktivieren. Wer noch mit Word für Windows 2000 arbeitet, braucht ein zusätzliches Miniprogramm (Add-In), das zum Beispiel unter http://www.mvps.org/word/FAQs/Customization/SDIMDI.htm zum Download zur Verfügung steht. Auf dieselbe Art und Weise kann auch die Fensterflut von Excel und Powerpoint vermieden werden.