Wer Chrome-Erweiterungen als Sicherung auf der Festplatte speichern will – oder, um den Quell-Code zu untersuchen – kann dazu den Entwickler-Modus nutzen. Denn Erweiterungen lassen sich damit auch direkt über den Browser abspeichern.

Dazu startet man Chrome zunächst und klickt dann im Menü auf Erweiterungen. Danach oben den Haken bei Entwickler-Modus setzen. Jetzt oben auf den Button Erweiterung packen… klicken, dann zum eigenen Chrome-Profil wechseln, um dort den Unterordner Extensions sowie den Ordner mit dem Code der gewünschten Erweiterung zu markieren.

Per Klick auf Erweiterung packen entsteht dabei die für Chrome-Add-Ons typische .crx-Datei, die sich jetzt in jedem anderen Chrome-Browser wieder 1-zu-1 importieren lässt.

chrome-erweiterungen-packen