Mit Windows liefert Microsoft auch eine mächtige Shell mit. Dabei reden wir nicht von der Bash, die im Anniversary Update neu hinzukommt, sondern von der PowerShell. Mit der PowerShell lassen sich sogar Dateien aus dem Internet herunterladen.

Zum Download einer Datei auf die lokale Festplatte nutzt man in der PowerShell die folgenden Befehle:

$client = new-object System.Net.WebClient [Enter]
$client.DownloadFile("http://example.com/datei.jpg", "C:\Users\Beispiel\datei.jpg") [Enter]

Bei dem zweiten Befehl einfach die URL zu der Datei im Web angeben sowie den Ordner-Pfad, unter dem sie abgelegt werden soll. Einen eventuell noch nicht existierenden Ordner legt die PowerShell übrigens nicht erst an, das muss man also zuvor von Hand erledigen.

powershell-datei-download