Wer eine interessante Seite im Internet gefunden hat, kann ein Lese-Zeichen lokal im Browser anlegen. Alternativ dazu kann man die gefundene Seite aber auch direkt bei Google speichern. Das wird mit einem besonderen Bookmarklet möglich.

Mit der Funktion „Save to Google“ werden Links im Google-Konto des Benutzers abgelegt. Die Seiten werden dabei zwar nicht in Kategorien einsortiert, man kann aber beim oder nach dem Speichern Tags für einen Link angeben, um die jeweilige Seite später leichter wiederzufinden oder thematisch zu gruppieren.

Um die Funktion „Save to Google“ zu nutzen, installiert man die zugehörige Erweiterung aus dem Chrome Web Store. Danach lässt sich eine Website jederzeit im eigenen Google-Konto speichern, wobei sich auch das zu speichernde Bild aus einer Liste auswählen lässt.

Die zuvor gespeicherten Websites können übrigens jederzeit über den unten stehenden Link abgerufen werden.

Kostenloser Download: Chrome-Erweiterung Save to Google

Gespeicherte Webseiten abrufen

chrome-erweiterung-save-to-google