Hat man mehrere Apps installiert, die mit dem gleichen Namen beginnen, startet eine Suche per Cortana meist zuerst die Windows-eigene App, nicht ein nachträglich installiertes Programm. Doch Cortana lernt dazu, wenn man es ihr beibringt.

Damit Cortana versteht, dass beim Eingeben eines bestimmten Kürzels eben nicht die Standard-App gestartet werden soll, sondern eine ganz bestimmte andere, gibt man den Such-Begriff zunächst ein und klickt dann auf die gewünschte App in der Ergebnis-Liste. Danach die App wieder beenden und das Ganze wiederholen – fünf Mal.

In unseren Tests hörte Cortana nach fünf Mal auf, die Standard-App von Windows anzubieten, da sie dazu gelernt hatte, dass eine andere App bei Eingabe des betreffenden Begriffs bevorzugt wurde.

cortana-programm-suchen

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Festlegen, welche App Cortana öffnen soll | schieb.de […]

Kommentare sind deaktiviert.