schieb.de > Tipps > Windows > Edge-Browser beenden, wenn Windows 10 ihn öffnet

Edge-Browser beenden, wenn Windows 10 ihn öffnet

09.06.2016 | Von Ann + J.M.

Windows

In Windows 10 wurde Internet Explorer durch Microsoft Edge ersetzt. Möchte man dennoch lieber einen anderen Browser einsetzen – zum Beispiel einen, den es auch für andere Systeme gibt –, sollte man den Standard-Browser umstellen. Doch selbst dann öffnet Windows 10 den Edge-Browser bei manchen Aktionen automatisch.

Wer das nicht will, sorgt dafür, dass Microsoft Edge bei jedem Start automatisch wieder geschlossen wird. Mit der kostenlosen App Edge Blocker geht das besonders einfach.

Ist Edge Blocker aktiv, wird das System auf laufende Edge-Prozesse überwacht. Wird einer gefunden, beendet das Tool ihn automatisch.

Um den Edge Blocker zu aktivieren, genügt nach dem Download und Start der App ein Klick auf den Block-Button.

http://www.sordum.org/9312/edge-blocker-v1-2/

edge-blocker




Jetzt schieb.de Pro Mitglied werden - und PDFs, eBooks und Extras sichern


Mitglieder von schieb.de Pro bekommen jede Woche einen umfangreichen, hochwertigen Report im PDF-Format zugeschickt. Außerdem können Mitglieder kostenlos hochwertige eBooks laden. Und weitere Extras.

Jetzt Mitglied werden. Nur 5 EUR/Monat.

Stichwörter: , , , , , , , , , ,

Kommentarfunktion gesperrt.