Es wurde in den letzten Tagen viel berichtet über WLAN in der Bahn. Demnächst soll auch in der 2. Klasse kostenloses WLAN für alle kommen – ob mit oder ohne Volumenbegrenzung, das weiß noch keiner. Aber auch über den Wolken haben wir bald öfter WLAN-Zugang. Die Lufthansa hat angekündigt, uns auch auf der Kurz- und Langstrecke WLAN anbieten zu wollen.

Dazu werden extra die Flugzeuge umgerüstet, erst mal der Airbus 319, 320 und 321. Ab Oktober soll es dann losgehen: Surfen über den Wolken mit Lufthansa Flynet. Damit wird an Bord WLAN haben, muss das Flugzeug mit einer Satellitenantenne ausgerüstet werden. Es soll eine Bandbreite von 15 MBit/Sekunde zur Verfügung stehen.

Auf der Langstrecke kostet der Spaß neun Euro pro Stunde, 14 Euro für vier Stunden und 17 EUR für die komplette Langstrecke. Man kann wohl davon ausgehen, dass die Preise für Kurz- und Langstrecke ähnlich ausfallen. Klingt teuer, aber es ist halt kostspielig, sich via Satellit Zugang zum Netz zu verschaffen. Und reaktionsschnelle Games sind damit auch nicht möglich, wegen der langen Laufzeiten der Signale.

Für E-Mails und Webseiten reicht das alles aber allemal.

Lufthansa Flynet