Für Anleitungen oder technische Hilfe ist es besser, wenn man auf einem Foto des Bildschirms auch den Maus-Zeiger sieht. Das Problem: Erstellt man einen Screen-Shot, ist darauf entweder gar keiner oder nur der Standard-Cursor zu sehen.

Deswegen bedient man sich am Mac eines Tricks:

  1. Zuerst das Programm QuickTime Player starten.
  2. Jetzt auf Ablage, Neue Bildschirm-Aufnahme klicken.
  3. Nun den Bereich markieren, der aufgezeichnet werden soll, und die Aufnahme starten.
  4. Danach in diesem Bereich die gewünschte Situation für das Bildschirm-Foto herstellen und auch den Cursor so platzieren, wie er zu sehen sein soll.
  5. Nun die Aufnahme über das Stopp-Symbol oben rechts anhalten.
  6. Das fertige Video jetzt bis zu der richtigen Stelle abspielen und dann pausieren.
  7. Nun lässt sich über [Cmd]+[Shift]+[4] der passende Bereich fotografieren – mitsamt dem jeweiligen Cursor.

quicktime-neue-bildschirm-aufnahme