Nicht jedem ist wohl bei dem Gedanken, dass Windows 10 die eigenen, privaten Daten direkt online, in der Microsoft-Cloud, speichern möchte. Wer lieber ganz auf OneDrive verzichten will, kann die Funktion auch gänzlich abschalten.

Zunächst unten rechts in der Ecke auf den Pfeil nach oben klicken, sodass die Programm-Icons angezeigt werden. Nun mit der rechten Maustaste auf das Wolken-Symbol und dann auf Einstellungen klicken. Auf dem Tab Einstellungen alle Haken entfernen, dann zum Tab Automatisch speichern wechseln und hier Dokumente und Bilder auf Nur dieser PC ändern. Auch die Screen-Shot-Funktion unten abschalten. Jetzt zum Tab Konto wechseln und dort auf Verknüpfung aufheben klicken.

Im Anschluss den Explorer öffnen und links auf den Eintrag OneDrive mit der rechten Maustaste klicken. Dann die Eigenschaften aufrufen. Hier die Option Versteckt aktivieren und mit OK bestätigen. Jetzt unten rechts nochmals mit der rechten Maustaste auf das Wolken-Symbol klicken und OneDrive beenden – fertig!

win10-onedrive-abschalten