Am 29. Juli 2015 erschien Windows 10 – mit dem Versprechen, dass Nutzer von Windows 7, 8 und 8.1 ein Jahr lang kostenlos upgraden können. Dieses Jahr ist nun beinahe um. Höchste Zeit also, zu handeln.

Gründe für das Upgrade gibt es viele. Doch nicht jeder interessiert sich dafür. Wer heute noch Windows 7 oder 8.1 einsetzt, hat immerhin lang genug die ständigen Erinnerungen ignoriert.

Doch es kommen neue und interessante Funktionen für Windows 10. Das Anniversary Update erscheint am 2. August und bringt zum Beispiel Erweiterungen für den Edge-Browser, Verbesserungen bei Cortana, Windows Ink und die Möglichkeit, auch klassische Programme aus dem Windows Store zu beziehen.

Selbst wer Windows 10 momentan nicht einsetzen will, sollte vom Upgrade Gebrauch machen. Warum? Wurde Windows 10 einmal auf einem Computer installiert, ist das Gerät lizenziert. Dann kann man zu Windows 7 oder 8.1 zurückkehren und ist in der Lage, auch später noch jederzeit kostenlos auf Windows 10 zu upgraden.

Bringt das Anniversary Update also noch nicht die gewünschten System-Funktionen, könnte es bei dem folgenden Update (2017) oder noch später sehr wohl interessant werden. Gut, wenn man sich dann ohne Kosten für ein Upgrade auf Windows 10 entscheiden kann.

windows-10-regenbogen