Wer Videos exakt schneiden will, muss das nach einzelnen Bildern machen – und benötigt dazu mitunter die genaue Position eines Bildes, die sogenannte Frame-Nummer. Das Problem: Weder in QuickTime noch im VLC media player wird diese Zahl angezeigt.

Um die Frame-Nummer einer Position zu ermitteln, eignet sich am Mac kein Programm besser wie der QuickTime Player. Allerdings nicht die beim System mitgelieferte, sondern eine ältere.

Der QuickTime Player 7 steht unter der Adresse http://supportdownload.apple.com/download.info.apple.com/Apple_Support_Area/Apple_Software_Updates/Mac_OS_X/downloads/031-11817.20150128.CldO8/QuickTimePlayer7.6.6_SnowLeopard.dmg zum GRATIS-Download zur Verfügung. Nach der Installation startet man den Player unter /Programme/Dienst-Programme/QuickTime Player 7. Danach das gewünschte Video öffnen. Nun am linken Ende der Play-Leiste auf die angezeigte Zeit klicken, dann aus dem Menü die Frame-Nummer auswählen. Über die Pfeil-Tasten dann das passende Bild suchen und die Frame-Nummer ablesen.

quicktime7-frame-nummer