Wer viel bestellt, muss wissen, wo die Lieferungen bleiben. Auch ist wichtig, wann sie geliefert werden. Herausfinden kann man das auf den Websites der Paket-Anbieter. Das ist aber viel zu kompliziert.

Wenn man über verschiedene Lieferanten bestellt, bündelt man die Status-Infos besser. An zentraler Stelle ist dann auf einen Blick alles sichtbar.

Möglich wird das zum Beispiel mit der kostenlosen Mac-App Parcel. Die steht im Mac App Store zum Laden bereit. Nach dem Start in Parcel einfach auf das Plus-Zeichen klicken. Parcel fügt den kopierten Tracking-Code des Pakets automatisch ein. Meist wird auch sofort der richtige Paket-Anbieter ausgewählt. Falls nicht, kann man dies manuell korrigieren.

Dann erscheint das Paket in der Liste bei den anderen erwarteten Lieferungen – mitsamt Status und aktuellem Standort.

https://parcelapp.net/de/

Tipp: Parcel gibt’s auch für das iPhone.