MacPaint, MacWriter oder Microsoft Basic waren die Klassiker auf den Apple Mac-Rechnern der 90er Jahre und hatten einen ganz eigenen „Flair“. Aus heutiger Sicht wirken die Anwendungen altbacken – aber so ein Blick zurück kann spannend und unterhaltsam sein. Jetzt kann man 45 alte Mac-Programme im Internet Archive kostenlos im Browser nutzen.

In den 90er-Jahren waren selbst Apples Rechner noch nicht alle mit farbigen Displays ausgestattet. Bedient wurden Apple-Rechner aber auch damals schon mit Maus und durch Anklicken von Icons, lange bevor Windows 95 das auf dem PC populär gemacht hat. Wie das damals ausgesehen hat, mit dem „System 7“ getauften Betriebssystem von Apple, kann jetzt jeder ausprobieren: Im ehrwürdigen Internet Archive sind jetzt diverse Mac-Programme von eins direkt im Browser nutzbar.

Nach dem Aufruf startet ein Mac-Emulator und aktiviert das Programm der Wahl, ob Mac Paint, Mac Write oder Microsoft Basic. Rund 45 Mac-Programme stehen direkt zur Verfügung – kostenlos. Selbst einige Spiele wie Frogger oder Space Invaders lassen sich daddeln. Ihr könnt sie frei benutzen. Optisch und akustisch erinnert das wirklich an alte Tage. Verwöhnt von modernen Mobil-Apps wie die meisten von uns heute sind, wird man über die ein oder andere Anwendung hier vielleicht schmunzeln. Es ist aber schön, in Erinnerungen schwelgen und einige der alten Apps noch mal benutzen zu dürfen.

Das Internet Archive stellt viele Mac-Programme bereit