Safari unterstützt keine Favicons. Damit können Nutzer die Tabs im Browser einfacher unterscheiden, wenn ihre Favicons sichtbar sind. Mit einer kostenlosen App namens Faviconographer wird dies möglich.

Faviconographer fügt Favicons zu den Safari-Tabs hinzu. Jede Webseite hat ein solches kleines Icon zur Erkennung – doch Safari zeigt sie normalerweise nicht an. Diese App zeichnet sie einfach direkt in das Safari-Fenster.

Nach der Installation von Faviconographer die System-Einstellungen öffnen und hier den Bereich Sicherheit, Bedienungshilfen öffnen. Dann mit dem Schloss-Symbol entsperren und Faviconographer den Zugriff auf die Bedienungshilfen erlauben – fertig. Ab sofort erscheinen Favicons, sobald mehrere Tabs geöffnet sind und das Safari-Fenster aktiv ist.

https://faviconographer.com