In der Ansicht „Details“ des Datei-Explorers sind viele Details über die Dateien und Ordner in einem Verzeichnis zu sehen. Manche Spalten enthalten dabei so viel Daten (oder auch lange Dateinamen), dass sie abgeschnitten werden. Mit einem Trick lässt sich die Darstellung optimieren.

Im Datei-Explorer kann die Ansicht für verschiedene Spalten entweder manuell angepasst werden – die Trennlinien zwischen den einzelnen Spalten können manuell nach links oder rechts verschoben werden.

Wem das zu mühsam ist, der kann die Spalten auch automatisch optimieren lassen. Dazu oben im Explorer-Fenster zum Tab Ansicht schalten. Hier im Bereich Aktuelle Ansicht auf den Button Größe aller Spalten anpassen klicken – fertig.