schieb.de > Tipps > Internet > Nervige Firefox-Hinweise deaktivieren

Nervige Firefox-Hinweise deaktivieren

21.12.2017 | Von Ann + J.M.

Internet

Bei der Nutzung von Firefox erfasst der Browser Daten über die Nutzung und über Abstürze. Wer diese Daten nicht senden will, kann dies abschalten. Mozilla fragt aber immer wieder nach, ob man denn mithelfen möchte, Firefox zu verbessern.

Das liegt an einem speziellen Add-On im Browser. Als Erstes about:addons in die Leiste eingeben und dann nach der Erweiterung Firefox Pioneer suchen. Den Eintrag dann markieren und per Klick Entfernen.

Jetzt unter der Adresse about:preferences#privacy nach einer Option suchen, mit der Mozilla erlaubt wird, Studien im laufenden Firefox durchzuführen. Der Eintrag ist unter Umständen nicht zu finden – das hängt vom Browser und dem Test-Pilot-Status ab. Ist der Eintrag zu sehen, wird er deaktiviert. Dann kann Mozilla nicht ungefragt Add-Ons einspielen.




Jetzt schieb.de Pro Mitglied werden - und PDFs, eBooks und Extras sichern


Mitglieder von schieb.de Pro bekommen jede Woche einen umfangreichen, hochwertigen Report im PDF-Format zugeschickt. Außerdem können Mitglieder kostenlos hochwertige eBooks laden. Und weitere Extras.

Jetzt Mitglied werden. Nur 5 EUR/Monat.

Stichwörter: , , , , , , , ,

Kommentarfunktion gesperrt.