schieb.de > Tipps > macOS > Leseliste in Safari leichter nutzen

Leseliste in Safari leichter nutzen

03.03.2018 | Von Ann + J.M.

macOS

Mit der Leseliste können im Safari-Browser Internetseiten gespeichert werden, wenn sie später gelesen werden sollen. Dabei archiviert das Programm nicht nur die jeweilige URL, sondern kopiert auch die Inhalte der Seite auf die Festplatte. Der Vorteil: Später können sie auch ohne Verbindung zum Internet gelesen werden.

Die Leseliste im Safari-Browser ist über die Seitenleiste jederzeit erreichbar. Dazu befindet sich oben in der Kopfzeile des Fensters ein eigener Button, mit dem sich diese seitliche Leiste ein- und ausblenden lässt. Innerhalb der Seitenleiste dann auf das Brillen-Symbol klicken, um zur Leseliste umzuschalten.

Hier ein weiterer Clou: Hat man eine bestimmte Webseite aus der Leseliste geöffnet und zu Ende gelesen, genügt es, weiter nach unten zu scrollen. Dann öffnet Safari automatisch die nächste archivierte Webseite aus dieser Liste. So spart man sich das einzelne Anklicken der archivierten Seiten.

safari-icon




Jetzt schieb.de Pro Mitglied werden - und PDFs, eBooks und Extras sichern


Mitglieder von schieb.de Pro bekommen jede Woche einen umfangreichen, hochwertigen Report im PDF-Format zugeschickt. Außerdem können Mitglieder kostenlos hochwertige eBooks laden. Und weitere Extras.

Jetzt Mitglied werden. Nur 5 EUR/Monat.

Stichwörter: , , , , , , , , , ,

Kommentarfunktion gesperrt.