Besonders wichtige Programme dürfen beim Einschalten des PCs automatisch mit starten. Apps, die aus dem Microsoft-Store stammen, können sich allerdings nicht in den Autostart eintragen. Mit einem Trick lassen sich auch solche Programme automatisch öffnen.

Damit sich auch die sogenannten UWP-Apps auf Wunsch beim Hochfahren von Windows 10 mit starten lassen, richtet man einfach eine passende Verknüpfung ein, über die die App beim Boot geöffnet wird. Hier die nötigen Schritte im Einzelnen:

  1. Zunächst ein neues Explorer-Fenster öffnen.
  2. Jetzt in die Leiste die Adresse shell:appsfolder eintippen.
  3. Nach dem Druck auf [Enter] werden alle Programme aufgelistet, die auf dem Computer installiert sind.
  4. Nun mit der rechten Maustaste auf die App klicken, für die der Autostart eingerichtet werden soll.
  5. Dort eine Verknüpfung erstellen und die Nachfrage bestätigen.
  6. Jetzt die Adresse shell:startup öffnen und den neuen Shortcut vom Desktop in diesen Ordner ziehen.

win10-shell-appsfolder