Wird der Speicher auf dem Laufwerk knapp, muss man herausfinden, was den meisten Platz belegt. Allerdings kann es ganz schön Zeit kosten, manuell sämtliche Ordner einzeln unter die Lupe zu nehmen, um ihre Größe zu ermitteln. In Windows 10 geht das auch einfacher.

Denn das System verfügt hier über ein gut verstecktes integriertes Tool, mit dem sich herausfinden lässt, welche Ordner auf der Festplatte am größten sind. Dazu auf Start, Einstellungen, System, Speicher und dann auf das gewünschte Laufwerk klicken, etwa C.

Daraufhin blendet Windows schon mal eine grobe Übersicht der verschiedenen Arten von Daten ein, die auf dem Laufwerk gespeichert sind – etwa Apps und Spiele, System, Temporäre Dateien, und so weiter. Im Moment interessieren wir uns allerdings für den Eintrag namens Weitere, auf den wir also klicken.

Daraufhin verraten die Einstellungen, welche Ordner auf der Festplatte den meisten Speicherplatz belegen. Per Klick auf einen der Einträge öffnet sich ein neues Explorer-Fenster, über das sich ein Blick auf die Daten in dem jeweiligen Ordner werfen lässt.