Was für eine praktische Sache: Wer stolzer Besitzer einer Apple Watch ist, kann nicht nur seine Vitalparameter damit überwachen, sondern auch seine Apple-Hardware damit entsperren. Anstatt ein Passwort einzugeben, reicht es völlig, die Smartwatch zu tragen.

Das ist mal ein guter Einfall von Apple. Wer seine Apple Watch mit seinem Apple-Konto verbindet, was unvermeidlich ist, kann mit der Smartwatch am Handgelenk seine Apple-Hardware entsperren. In der Regel bietet Apple einen diese praktische Funktion automatisch an: Nachdem die Apple Watch eingerichtet wurde und zum ersten Mal der eigene Rechner aktiviert wird, erscheint das Angebot, Rechner und Apple Watch zu koppeln – zum Entsperren zu benutzen.

Hat man dieses Angebot übersehen, lässt sich das auch jederzeit nachholen. Dazu einfach in die Systemeinstelliungen gehen und dort Sicherheit anklicken. Hier gibt es eine Option im Register Allgemein, die sich Deiner Apple Watch das Entsperren Deines Mac erlauben nennt. Ist diese Option aktiv, reicht es, wenn man seine Watch trägt – ein Entsperren per Passwort ist dann nicht mehr nötig. Apple registriert, ob man tatsächlich am oder vor dem Rechner sitzt.

Und keine Sorge: Niemand kann einfach die Watch vom Nachtisch nehmen und damit zum Rechner pilgern. Die Watch  muss getragen werden – und auch entsperrt sein. Wer also seine Apple Watch mit einem Sicherheitscode versieht, muss nach Abnehmen und erneutem Anlegen der Uhr den Code eingeben, damit sie einsatzbereit ist.