Wem die Standard-Schrift auf dem iPhone zu klein, zu groß, oder zu dünn ist, kann sie mit wenigen Einstellungen anpassem – und die dargestellten Texte so besser lesbar machen.

Auf dem iPhone lassen sich leider bis heute nur wenige Einstellungen vornehmen, die das Aussehen der Benutzeroberfläche beeinflussen. Auch wenn Android-Nutzer hier wesentlich mehr Freiraum kennen, bietet Apple ein paar Möglichkeiten, mit denen sich zumindest die Schrift anpassen lässt.

Zunächst die Einstellungen auf dem iPhone öffnen, den Eintrag Anzeige & Helligkeit auswählen und hier Textgröße antippen. Über den Schieberegler lässt sich die Schrift nun in sieben Stufen verstellen. Wer die Schrift in Menüs generell besser sehen möchte, kann außerdem den Punkt Fetter Text aktivieren.

Leider keine personalisierten Schriftarten 

Auf dem iPhone gibt es leider keine Möglichkeit, um die Schriftart komplett zu ändern. Zwar gibt es einige kostenpflichtige Apps, die es erlauben, Schriftarten zu importieren, diese lassen sich dann allerdings nur in Textdokumenten verwenden, aber nicht in Menüs auswählen.