Mithilfe von Playlists lassen sich Songs, die gut zusammenpassen, gruppieren – und dann gemeinsam abspielen. Benötigt man eine solche Playlist später nicht mehr, kann sie einfach gelöscht werden. Stellt man dann aber fest, dass man einen Fehler gemacht hat, muss die Liste nicht manuell neu angelegt werden.

Denn weniger bekannt ist: Spotify-Playlists lassen sich bei Bedarf auch wieder zurückholen. Diese Funktion hat der Anbieter allerdings auf der Webseite versteckt. So lässt sie sich nutzen:

  1. Zunächst im Browser zu https://www.spotify.com/de/account/overview/ wechseln.
  2. Nun auf der linken Seite den Bereich Playlists wiederherstellen öffnen.
  3. Daraufhin erscheint eine Liste sämtlicher Playlists, die man über die mobile Spotify-App oder über das Desktop-Programm gelöscht hat.
  4. Jetzt bei der Playlist, die wiederhergestellt werden soll, rechts auf den grünen Button klicken – fertig!