Bereits vor einiger Zeit hat Microsoft ein dunkles Design für Windows 10 erstellt. Seit dem Fall Creators Update von Windows 10, können Sie einen dunklen Modus auch für den Datei-Explorer einrichten, also für das Programm, mit dem sich Dateien und Ordner verwalten lassen.

Um das dunkle Thema des Datei-Explorers zu aktivieren, gehen Sie zu Einstellungen, Personalisierung, Farben. Scrollen Sie dann in der rechten Spalte nach unten zum Abschnitt Weitere Optionen und wählen Sie bei der Option Standard-App-Modus den Eintrag Dunkel aus.

Das war es auch schon: Schließen Sie die Einstellungen und starten Sie den Datei-Explorer, und schon sehen Sie das neue Aussehen.

Besserer Look durch andere Farbe

Eine Sache, die Sie tun können, um das Ganze einzigartiger aussehen zu lassen, ist, die Akzentfarben zu ändern. Im Bereich Farbe haben Sie eine Vielzahl von verschiedenen Farben zur Auswahl. Wenn Sie nur möchten, dass Windows es für Sie auswählt, lassen Sie einfach das Kontrollkästchen Automatisch eine Akzentfarbe aus meinem Hintergrund auswählen aktiviert.

Wenn Sie mit den Standard-Farboptionen nicht zufrieden sind, können Sie eine benutzerdefinierte Farbe verwenden, die Ihnen besser zusagt und eventuell auch besser zu dem eingestellten Wallpaper des Desktops passt.