Früher, in der Zeit vor den Tablets und iPad, sind kreative Menschen mit einer Kladde, feiner ausgedrückt einem Journal herumgelaufen. Einfach zur Sammlung von Ideen und Gedanken, die Sie schnell mal eben aufnehmen und nicht vergessen wollen. Microsoft hat mit OneNote versucht, eine App für diesen Zweck auf den Markt zu bringen, so richtig intuitiv und kreativ ist diese aber nicht. Die kostenlose App Journlistl für Windows 10 bekommt das deutlich besser hin!

Wie OneNote organisiert Journal sich in Notizbücher, eben die Journale, und darin in einzelnen Blättern. Sie können schnell eine Struktur schaffen, in der Sie Notizen den verschiedenen Journalen zuordnen. Eine Vielzahl von Werkzeugen steht zur Verfügung, mit denen Sie Inhalte schnell mit Maus oder Stift festhalten können. Man merkt deutlich, dass sich die App an Kreative richtet: So wird den normalen Stiftwerkzeugen beispielsweise ein Lineal hinzugefügt, mit dem Sie schnell gerade Striche Ziehen können. Im Handumdrehen haben Sie eine Skizze fertiggestellt.

Wenn Ihnen das nicht reicht, weil Sie Teile der Notizen weiterverarbeiten wollen: Markieren Sie einfach einen Text, den Sie in Handschrift geschrieben haben, und wandeln Sie ihn mit dem OCR-Werkzeug in echten Text um. Denn können Sie dann in anderen Programmen benutzen.

Passt Ihnen das Briefpapier nicht? Dann passen Sie es unter Standardpapier einfach an, in Farbe, Strich. und Schriftgrößen, so, wie es Ihnen passt.