Die Zwischenablage ist einer der wichtigsten Funktionen von Windows, wenn Sie mit mehreren Programmen parallel arbeiten. Sie markieren Inhalte in dem einen und fügen sie in dem anderen Programm ein. Dabei ist es meist egal, welcher Datentyp dahintersteht. Bilder können in Word eingefügt werden, Texte in Powerpoint etc. Dumm ist es dann, wenn die Zwischenablage nicht mehr funktioniert und die Daten nichtmehr am Ziel ankommen. Die Lösung ist oft einfach!

Im einfachsten Fall haben Sie statt Strg + C eine andere Umschalttaste gedruckt und so das Kopieren des Inhalts nur vermeintlich ausgeführt. Versuchen sie es einfach nochmal! Oder klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den zu kopierenden Inhalt und dann auf Kopieren.

Manchmal ist schlicht die Batterie der Bluetooth-Tastatur leer und Windows hat die Tastenkombination zum Kopieren oder Einfügen nicht mitbekommen. Batterietausch hilft hier!

Der unangenehmere Fall ist der, dass Trotz korrekt laufender Hardware die Zwischenablage „hängt“ und von Windows nicht mehr ansprechbar ist. Das kann immer mal passieren, ohne, dass es einen identifizierbaren Auslöser dafür gibt.  In einem solchen Fall starten Sie die Eingabeaufforderung im Administrator-Modus und geben Sie den Befehl Taskkill.exe /im rdpclip.exe ein.

.

Damit wird der für die Zwischenablage zuständige Dienst beendet. Danach geben Sie rdpclip.exe ein, um sie neu zu starten.