Das Schlimmste, was Sie bei einer Störung im Netzwerk machen können, ist das Ändern der Konfiguration. Warum sollte ein Netzwerk, das bis vor einigen Stunden problemlos funktioniert hat, plötzlich nicht mehr funktionieren, wenn Sie nichts geändert haben? In vielen Fällen ist die Ursache eine Störung bei Ihrem Internetanbieter. Der Router kann gar keine Verbindung aufbauen, weil die Gegenstelle nicht reagiert. Das können Sie schnell prüfen!

Eine gute Quelle ist hier die Webseite http://www.allestoerungen.de. Diese fasst die Benutzerrückmeldungen für die verschiedenen Netzbetreiber (sowohl Festnetz als auch Mobilfunk) zusammen. Nehmen Sie Ihr Smartphone (was ja über die Mobilfunkverbindung ins Internet kommen sollte) und wählen Sie auf der Seite Ihren Internetanbieter aus.

Die Seite zeigt Ihnen dann die Zahl der Meldungen in den letzten 24 Stunden an. Ist diese hoch, dann lässt das auf ein Problem schließen. Auf Wunsch können Sie sich die geographische Störungskarte anzeigen lassen. Ist Ihr Bereich orange oder rot eingefärbt, dann bestehen dort Verbindungsprobleme.

In einem solchen Fall nehmen Sie sich eine Tasse Kaffee oder Tee, ein Buch und warten einfach ab. Alle Änderungen, die Sie an Ihrem Router und Rechner vornehmen, machen mit hoher Wahrscheinlichkeit die Situation nicht besser, ganz im Gegenteil:  Ist die Internetverbindung wieder da, dann haben Sie vermutlich andere Probleme.