Die Arbeitswelt wird immer internationaler, und so haben Sie schnell mal Mails der unterschiedlichsten Sprachen im Posteingang. Dank der diversen Übersetzungsprogramme im Internet können Sie diese schnell in eine Sprache Ihrer Wahl übersetzen. Das manuelle Kopieren der Texte und die Übersetzung in einer Suchmaschine sind aber Aufwand, der nicht nötig ist. Wir zeigen Ihnen, wie es schneller geht!

Im Firmenumfeld haben Sie meist Outlook als Mail-System, und damit auch Outlook Web Access. Damit können Sie von überall aus auf Ihre E-Mails zugreifen. In dieser Webversion von Outlook installiert Microsoft dann die neuesten Zusatzprogramme. Dazu müssen Sie nichts tun.

In fremdsprachigen E-Mails erscheint dann automatisch ein Link auf das Microsoft-eigene Übersetzungstool Microsoft Translator. Klicken Sie auf Nachricht übersetzen in: Deutsch, um die fremdsprachige Nachricht direkt übersetzen zu lassen. Wenn diese in einer Sprache ist, die Sie beherrschen, dann können Sie durch einen Klick auf Nie übersetzen aus: … das Angebot der Übersetzung für diese Sprache ausschalten.

Diese Funktion können Sie in den Einstellungen von Outlook Web Access unter Nachrichtenbehandlung beeinflussen. So besteht die Möglichkeit, Mails immer automatisch, ohne Nachfrage übersetzen zu lassen. Bestimmte Sprachen können Sie unter Folgende Sprachen nicht übersetzen automatisch davon ausnehmen lassen.

Für die Desktop-Version von Outlook lässt sich eine ähnliche Funktionalität aktivieren. Dazu müssen Sie das kostenlose Translator-Plugin installieren. Dann können Sie, wenn Sie eine E-Mail per Doppelklick geöffnet haben, die Übersetzung durch einen Klick auf Übersetzen in der Symbolleiste starten.