Podcasts sind derzeit nicht ohne Grund populär: Es macht einfach Spaß, sich mal ausgiebig und ohne Zeitnot einem Thema zu widmen. Ideralerweise werbefrei. Nicht nur ein paar Minuten, sondern gene auch schon mal eine Stunde. Oder mehr. Podcasts ermöglichen das – und Hörbücher erst recht.

Während die meisten Podcasts gratis sind, muss man für seriöse Hörbücher bezahlen. Der zum Amazon-Konzern gehörende Anbieter Audible ist der wohl mit Abstand größte und wichtigste Anbieter von Hörbüchern. Weit mehr als 200.000 Titel stehen hier zur Verfügung. Eine gigantische Auswahl: Egal ob Romane, Science-fiction, Ratgeber, Sachbücher oder Kinderbücher – es gibt (fast) alles.

Zum ersten Mal ganz bewusst und mehrere Hörbücher bei Audible gehört habe ich, als ich längere Zeit im Krankenhaus lag – und nicht so gut lesen konnte. Gleich habe ich den besonderen Flaire von Hörbüchern zu schätzen gewusst: Der kleine Prinz im Original – gesprochen von einem französischen Schauspieler. Während die deutsche Ausgabe von Jan Josef Liefers gelesen wird. Ebenfalls ein Genuss. Und danach ein Sachbuch.  Klasse.

Hörbücher einfach weiterhören

Die Welt der Hörbücher hat sich schon enorm verändert. Früher hat man sich ein Hörbuch gekauft, konnte die CD abhören. Fertig. Heute gibt es jede Menge Komfort. Lesezeichen. Weiterlesen im anderen Gerät.

Man kann ein Hörbuch im Sessel anfangen (auf dem Smartphone), im Auto weiterhören – und sich von Alexa vorgespielt das Ende anhören. Die Audible-App weiß immer, wo man zuletzt gewesen ist und macht da weiter, wo man aufgehört hat. Egal, wie viele Geräte man verwendet, um seine Hörbücher anzuhören. Das gefällt mir besonders gut.

Wer Abonnent ist, kann jeden Monat ein weiteres eBook laden – mit seinem Guthaben. Wer mal pausiert, verliert sein Guthaben nicht – und kann später dann gleich mehrere Hörbücher laden. Aber wer erst einmal auf den Geschmack gekommen ist – Hörbücher beim Joggen, beim Ausruhen, im Auto… – der hat schnell gleich mehrere Hörbücher am Start.

Auch Podcasts im Angebot

Es gibt auch einige Podcasts, die exklusiv bei Audible laufen. Etwa “Wahre Verbrechen” oder “Geo, der Podcast”. Abonnenten und Mitglieder hören diese Podcasts ohne weitere Kosten – und ohne ihe Guthaben belasten zu müssen. So ähnlich, wie Prime-Mitglieder bei Amazon kostenlos eBooks laden oder einige Serien und Filme bei Prime Video anschauen können.

Aber niemand muss Abonnent werden. Es ist natürlich auch möglich, bei Bedarf nur einzelne Titel zu laden. Es ist auch möglich, gekaufte Hörbücher weiterzugeben: Über die App lassen sich die Hörbücher an Freunde und Familie weitergeben/ausleihen. Nicht beliebig viele TItel – aber doch einige.