Die Zusammenarbeit in Teams beschränkt sich nicht nur auf die Kommunikation per Sprache und Video. Bei vielen virtuellen Sitzungen sind Dateien Teil der Diskussion, die ein Teilnehmer entweder per Link auf ein OneDrive oder als eingefügt Datei in einem Chat mitbringt. Im Standard öffnet Teams die Dokumente im Teams-Fenster, war manchmal zu unerwünschten Nebeneffekten führt. Mit ein paar Tricks gestalten Sie das deutlich angenehmer!

Wenn Sie eine Datei in einem Chat gesendet bekommen haben, dann können Sie diese mit einem Klick öffnen. Im Standard eben in Teams selbst, das eine Menge an Dateiformaten kennt und entsprechend Dateien öffnen und best möglich darstellen kann. Je komplexer die Datei ist, desto eher ist die Darstellung in Teams selbst nicht optimal. Um die Datei in der nativen App zu öffnen, klicken Sie auf die drei Punkte neben dem Dateinamen und dann auf In Desktop-App öffnen.

Um welche Desktop-App es sich handelt, können Sie an dem Symbol neben dem Text erkennen.

Wenn Sie eine Datei öffnen wollen, die nicht in einem Chatverlauf vorliegt, dann klicken Sie auf Dateien links in der Navigationsleiste. Dort können Sie aus dem Dateiverlauf, den Downloads und dem mit dem Konto verbundenen OneDrive auswählen.