Datenschutz ist ein immer wichtigeres Thema. Gerade bei einem Smartphone, einem Gerät, das Sie immer dabei haben, ist es fast unabdingbar, dass Sie sich Gedanken über die richtigen Einstellungen machen. Sind Sie zu freigiebig mit Ihren Daten, dann haben Sie schnell mehr über sich preisgegeben, als Sie wollen. Wir zeigen Ihnen, wo Sie die Einstellungen finden.

Bei einem Android-Gerät sind viele Dinge, die sich um Ihre Daten drehen, von den Einstellungen Ihres Google-Kontos abhängig. Die können Sie auf der Webseite verändern, dazu brauchen Sie aber einen PC in der Nähe. Sie erreichen die selben Einstellungen aber auch, wenn Sie in den Android-Einstellungen auf Google tippen. Klicken Sie dann auf Ihr Kontobild, um in die Kontoeinstellungen zu kommen.

,

Die Web- & App-Aktivitäten erlauben Ihnen die Einrichtung der Daten, die Sie im Web – beispielsweise bei der Suche – hinterlassen. Ebenso können Sie die Zugriffe von Apps verwalten und zu guter Letzt auch die von Google gespeicherten Daten löschen.

Der Standortverlauf ist eine mächtige Überwachungsmaschinerie, zeigt er doch Ihre kompletten besuchten Orte und gefahrenen Strecken an. Schalten Sie ihn hier auf Wunsch aus und löschen Sie auch hier die Daten.

Wenn Sie unsicher sind, ob Ihr Konto noch sicher ist: Führen Sie hier den Google Sicherheitscheck aus!