Facebook unterstützt wie andere soziale Netzwerke die maximal mögliche Unterstützung des Mitteilungsbedürfnisses seiner Mitglieder. Neben einfachen Posts und Medien-Uploads gehört dazu auch das Live-Video. Ungefiltert und so, wie es gerade passiert können Sie einen Video-Live-Feed veröffentlichen und Ihre Zuschauer am aktuellen Geschehen teilhaben lassen. Das sollten Sie aber geplant tun. Wir geben Ihnen Tipps, worauf Sie achten sollten!

Denken Sie daran: Live ist live. Die Übertragung verzeiht keine Fehler. Was passiert, sehen die Teilnehmer direkt. Natürlich sind Pannen immer lustig. Je nach dem Zweck Ihrer Übertragung aber können Sie die Zielgruppe auch verschrecken!

Kein Live Video ohne Konzept. Es gibt nichts Schlimmeres als einen stotternden Moderator, der sich verhaspelt. Machen Sie sich vorher ein Konzept und folgen Sie dem so weit es geht. Je spontaner Sie sind, desto eher verlaufen Sie sich. Eine Live-Übertragung soll spannend sein und die Zuschauer bei der Stange halten!

Geplant ist besser als spontan. Sicherlich gibt es Gelegenheiten, zu denen Sie keine andere Wahl haben, als die Übertragung direkt zu starten. Beispielsweise, wenn Sie über ein Ereignis berichten, das spontan passiert. In allen anderen Fällen weisen Sie in Ihrer Timeline vorher auf die Übertragung hin!