Kein Bereich, bei dem man Windows nicht durch eine App noch besser machen kann! Viele Anwender bauen sich mit viel Aufwand den optimalen Desktop, auf dem alle Symbole einen ganz speziellen Platz haben. Und dann schließen Sie das Gerät an einen Monitor mit geringerer Auflösung an, und schon ist alles durcheinander. Windows bietet keine Möglichkeit, Desktopsymbole zu speichern. Wir zeigen Ihnen eine Alternative!

Desktop-Symbole sind ja meist nichts anderes als Verknüpfungen zu Dateien und Programmen, die irgendwo auf der Festplatte sind. Sie sollen Ihnen den Zugriff auf die Originale komfortabler und schneller machen. Über Windows-Bordmittel können Sie nur die Verknüpfungen, nicht aber deren Position auf dem Desktop sichern. Die kostenlose App DesktopOK kann das aber leisten. Sie benötigt nicht einmal eine Installation, die EXE kann so gestartet werden und ihren Dienst tun.

Klicken Sie auf Speichern, dann sichert sie die aktuellen Desktop-Symbole und deren Position. Für jede Sicherung wird ein Eintrag im Programmfenster vorgenommen. Sie identifizieren eine Sicherung dann anhand des Zeitstempels.

Wenn Sie versehentlich Ihr Desktop durcheinandergebracht haben, dann wählen Sie eine dieser Sicherungen aus und stellen es wieder her, indem Sie auf Wiederherstellen klicken.