Die Darstellung der Windows-Oberfläche ist auf normale Augen ausgelegt. Das ist für den Standardanwender ausreichend, wenn Sie aber Probleme mit Ihren Augen haben, dann kann das anstrengend sein.  Dafür können Sie in den Anzeigeeinstellungen die Größe der Symbole und Schrift verändern und einen allgemeinen Zoomfaktor für die Anzeige einstellen.

Dazu klicken Sie auf Einstellungen > Erleichterte Bedienung > Anzeige. Über den Schieberegler unter Text vergrößern können Sie die Anzeige von Text vergrößern und so Text lesbarer machen. Wenn Sie das zentral für Apps und Text machen wollen, dann stellen Sie unter Alles größer einstellen den Faktor auf mehr als 100 Prozent.

Die Einstellmöglichkeiten, die Ihnen Windows 10 hier bietet, sind eher eingeschränkt. Wenn Sie die Systemschriften detaillierter beeinflussen wollen, dann installieren Sie die kostenlose App System Font Size Changer.

Mit der können Sie ganz fein festlegen, wo welcher Text in welcher Größe angezeigt wird und das systemweit. Wichtig dabei: Das Programm verändert die Registry, die interne Konfigurationsdatei von Windows. Damit Sie nicht irgendwann da stehen und nicht mehr zu Ihren Standardeinstellungen der Schriftgrößen zurückkommen, bietet das Programm bei ersten Start eine Sicherheitskopie an. Das sollten Sie in jedem Fall machen: Die erzeugte Datei können Sie dann später einfach Doppelklicken und die ursprünglichen Registrywerte werden wieder eingestellt!